Anbaden in der Aller

Aus einer spontanen Idee heraus fand am Sonntag, den 06.01.2019 ein Anbaden in Ettenbüttel statt. Unsere gebürtig aus Ostfriesland stammende Übungs- und Spartenleiterin Angela Hornbostel machte den Vorschlag dazu auf einer der Planungssitzungen zur Vorbereitung der Jubiläumsfeier des Sportverein Ettenbüttel. Die Idee wurde positiv aufgenommen, geriet dann aber in Vergessenheit. Dank der neuen Medien, fanden sich relativ spontan um die 50 Ettenbütteler Bürger und Freunde des Vereins zum genannten Zeitpunkt an der Badestelle in Ettenbüttel, die auch im Sommer gut genutzt wird, ein.

Dank freundschaftlicher Hilfe des Schützenvereins stand für die mutigen Schwimmer ein Umkleidezelt zur Verfügung, der Vorstand des Sportvereins hatte für warme Getränke gesorgt.

Zuerst sprangen die anwesenden Hunde voller Vorfreude ins Wasser. Darauf folgten 3 unerschrockenen Jungs und anschließend weitere, insgesamt 10 Teilnehmer, die die Aller regelmäßig im Sommer als beliebten Badeort nutzen. In fröhlichem Bienchenkostüm gekleidet sprangen zum Schluss Angela und ihr Mann in die zum Teil nur hüfthohen, kalten Fluten.

Einhellige Meinung aller teilnehmenden Badenden: „ So kalt war es gar nicht. Das Schönste ist das warme Prickeln hinterher auf der Haut.“

Eine gelungene, spontane  Aktion anlässlich unseres 50-jährigen Jubiläums, welches wir mit verschiedenen Veranstaltungen in diesem Jahr feiern werden.