Eine Theatergruppe für Ettenbüttel

Nach dem schönen Erfolg der Theater-Kids im Winter und den vielen Nachfragen, soll nun das "Erwachsenen-Theater" wieder aufleben.

Erika Gerken, Sandra Mente-Sparenborg und Katrin Dürkop laden alle Theaterinteressierten zu einer Vorbesprechung am 22.01.2016 um 19.00 Uhr in das Schützenheim in Ettenbüttel ein.

 

Jeder der Interesse hat mitzuspielen, ist herzlich willkommen! 

45. Pfingstwandern in Ettenbüttel

Die Traditionsveranstaltung unseres Sportvereins, das Pfingstwandern, war in seiner 45. Auflage wieder ein voller Erfolg.

Weiterlesen: 45. Pfingstwandern in Ettenbüttel

Vereinsvorstand

Vorstellung des Hauptvorstandes:

1. Vorsitzender       Ina Heumann
2. Vorsitzender Heinz Wragge
Kassenwart Anika Labs


Zum erweiterten Vorstand gehören weiterhin:

Schrift- und Pressewart Lisa Heumann
Web Administrator Hendrik Seffer
Spartenleiter Ina Heumann
Angela Hornbostel
Anika Labs
René Stahl
Marcus Vogel
Jürgen Wüstenberg

 

Mitgliedschaft

Lieber Sportfreund,

Du bist noch kein Mitglied im Sportverein Ettenbüttel, möchtest es aber werden? Dann hast du über die Beitrittserklärung die Möglichkeit, aktiv an den vielen Angeboten teilzunehmen. Reiche die ausgefüllte und unterschriebene Erklärung einfach bei deinem Trainer ein oder sende sie unserer Kassenwartin Anika Labs zu.

 

Hier informieren wir Dich über unsere aktuellen Beitragssätze:

Jahresbeitrag*
Erwachsene 48,00 €
Kinder/Jugendliche 24,00 €
   
Familien
2 Erwachsene und 2 Kinder 108,00 €
1 Erwachsener und 3 Kinder 108,00 €
jedes weitere Kind    6,00 €
   
* zzgl. einmalige Aufnahmegebühr  
Erwachsene    5,00 €
Kinder/Jugendliche    2,50 €

Fragen zu den Beitragssätzen, Kündigungen oder Neueintritten, sowie sämtliche Änderungen richtet Ihr bitte schriftlich an unsere Kassenwartin.

Wie alles begann

Rückerinnerung

Wie war das eigentlich damals.... im September 1969?

Wie konnten wir uns derart blauäugig über alle fehlenden Voraussetzungen hinwegsetzen?
Und wer waren W I R, die 19 noch ziemlich jungen Männer und Frauen, die sich am 12. September in der ehemaligen Schule trafen, um einen Sportverein zu gründen?

Wenn ich mich richtig erinnere, waren es hauptsächlich Erika Gerken, die 4 Ryll-Mädchen: Anni, Traudl, Ursel und Erika, Heidi Köther und Eki Mitschulat, die darauf drängten, einen Verein zu gründen.

Frauenpower war also angesagt in Ettenbüttel - äußerst verdächtig

Aber die junge Männer wollten nicht abseits stehen und beanspruchten unter der Wortführung von Alex Fohner, dabei zu sein.

Es fehlten passende Räume, Geräte, ausgebildete Übungsleiter, Erfahrungen in der Organisation von Vereinen und Geld – also eigentlich alles! Die weisen Herren vom Schützenverein hielten es denn auch wohl für eine Schildbürgeraktion und schlossen, milde lächelnd, Wetten über die voraussichtliche Höchstlebensdauer des neuen Vereins ab. Kaum einer wagte auf 5 Jahre zu wetten.

Wir nahmen die Wette an ! ! ! !

Wir waren jung, wir waren voller Ideen und Hoffnung, jeder der Vereinsgründer war bereit, sich voll einzusetzen. Wir hatten immerhin eine ausgebildete Sportlehrerin dabei und wir durften den leerstehenden Klassenraum benutzen.

Und ganz aus der Luft gegriffen war die Vereinsgründung dann doch nicht.

Schon während des Sommers 1969 hatten sich einige Kinder zum Turnen und einige Frauen und Mädchen zur Gymnastik regelmäßig in den leerstehenden Klassenräumen getroffen. Endlich gab es ein Angebot im Dorf, es machte Spaß und es kümmerte uns wenig, dass nur eine Turnmatte, von der Schule ausgeliehen, zur Verfügung stand.

Wir sprangen über Tische und Stühle und saßen oder lagen auf der Erde Manchmal war's reichlich kalt, manchmal auch etwas hart.

An einem dieser Abende entstand die Idee, dem gemeinsamen Turnen einen dauerhaften äußeren Rahmen zu geben.

 

Text von Lindi Obermayr entnommen der Festzeitschrift anlässlich des 25. jährigen Jubiläums des SVE